Der Begutachtungsprozess

 

IJP Open ermöglicht einen offenen Prozess der Peer-Begutachtung, in dem editorische Entscheidungen offen getroffen werden. Die beim International Journal of Psychoanalysis eingereichten Erstfassungen der Beiträge werden den Lesern zugänglich gemacht, die dann am Begutachtungsprozess teilnehmen und auch die offiziellen Peer-Reviews einsehen können.

Autoren reichen ihre Beiträge beim IJP wie bislang üblich ein. Die Herausgeber entscheiden darüber, ob der Artikel für den Peer-Begutachtungsprozess angenommen wird oder nicht.

Für den Begutachtungsprozess angenommene Beiträge erscheinen innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt auf IJP Open, sofern der Autor seine Genehmigung der offenen Peer-Begutachtung nicht verweigert hat. Der Artikel kann dann von registrierten Lesern kommentiert werden.

Beiträge und Leserkommentare erscheinen mit namentlicher Kennzeichnung. Die Registrierung ist kostenlos, doch das Editorial Board des IJP Open behält sich das Recht vor, inakzeptable Kommentare zu löschen und ihre Verfasser aus der Gemeinschaft der registrierten Leser auszuschließen.

Die Leser werden gebeten, beim Verfassen ihrer Beitragskommentare auf die folgenden Fragen Rücksicht zu nehmen:

Sind die Ziele klar formuliert, und werden Sie vom Beitrag erreicht?


Ist die Argumentation klar formuliert und solide begründet?


Zitiert der Autor die wichtige einschlägige Literatur und setzt er sich angemessen damit auseinander?


Kann das ggf. vorgestellte klinische Material die These angemessen  und überzeugend illustrieren?


Beweist der Verfasser ein sensibles Verständnis des theoretischen Materials und einen entsprechend sensiblen Umgang damit?


Trägt der Artikel zur Weiterentwicklung des Denkens auf dem von ihm thematisierten Gebiet bei oder wirft er neues Licht auf spezifische Bereiche?


Sind Zusammenfassung, Einleitung und Schlussfolgerung klar verständlich?

Die Herausgeber des International Journal of Psychoanalysis  werden auch weiterhin eine Reihe von Gutachtern zur Mitarbeit einladen. Deren offizielle Gutachten werden innerhalb von etwa 5 Wochen gepostet. Sie erscheinen anonym, um den hohen Standard der Peer-Begutachtung auch künftig zu gewährleisten.

Autoren haben selbstverständlich Gelegenheit, auf sämtliche Kommentare zu antworten. Wenn der Begutachtungsprozess des International Journal of Psychoanalysis abgeschlossen ist, wird die Diskussion geschlossen. Die Kommentarfunktion wird inaktiviert.

Der Beitrag bleibt auf der Plattform und in PEP geindext.

Die Bearbeitung der Beiträge und die endgültige Auswahl finden außerhalb von IJP Open statt. Die ausgewählten Artikel werden wie üblich im International Journal of Psychoanalysis veröffentlicht.

Lesen Sie diese Seite auf Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch, Portugiesisch